Das  - sofort oder später / langfristig oder kurzfristig -  zu vermietende Objekt sollte sich möglichst zentral in Preußisch Oldendorf oder zentral in
den umliegenden Stadtteilen befinden.
Die Nähe einer Bushaltestelle, bzw. die Möglichkeit Preußisch Oldendorf mit dem Fahrrad gut zu erreichen, wären optimal.

Bei dem Objekt - egal ob Haus oder Wohnung / ob groß oder klein / sofort oder später / langfristig oder kurzfristig zu vermieten - sollte es sich um eine grundsätzlich preisgünstige Wohnmöglichkeit handeln.

In jedem Einzelfall entscheiden Grundriss, Zustand, eventuell vorhandene Möblierung bzw. Teilmöblierung usw. über die Eignung für die Unterbringung
von Asylsuchenden.

Als Mieter tritt die Stadt Preußisch Oldendorf auf, d.h. die Zahlung von Miete und Nebenkosten ist absolut sichergestellt.

Unser Arbeitskreis 'Asyl Pro' ist bemüht Hauspaten zu bestellen, um sowohl für Eigentümer/Mitbewohner als auch für die Asylsuchenden als
Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen und bei eventuellen Problemen Abhilfe zu schaffen.

Tragen sie zu einer bunten und positiven Wohnkultur in unserer Stadt bei !

Wir freuen uns über JEDE Anfrage und über JEDES Angebot!

Kurzfristig werden wir ihre Fragen telefonisch oder per Mail beantworten, das Objekt unverbindlich anschauen und die aufbereiteten
Informationen umgehend an die Stadtverwaltung Preußisch Oldendorf weiterleiten.  

Für die weitere Bearbeitung und ggf. den Abschluss des Mietvertrages werden die Mitarbeiter der Stadtverwaltung
Preußisch Oldendorf sich schnellstmöglich mit ihnen in Verbindung setzen.

 

Kontakt:      AK Asyl PrO  - Arbeitsgruppe 'Schule-Arbeit-Wohnen'
                  Rita Becker  mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!0160 96 446 104

Zum Seitenanfang