Die Suche nach Arbeit ist eine der wichtigsten Aufgaben der Asylbewerber.  Aber auch der Arbeitgeber,  der einen Asylbewerber einstellen möchte, muss einiges beachten:

I           Antrag auf Beschäftigungserlaubnis muss gestellt werden (hat der Asylbewerber)

II          Antrag bei Ausländerbehörde abgeben (erledigt der Asylbewerber)

III         zwischen 3-15 Monaten Aufenthalt in Deutschland: Vorrangprüfung, ob kein Deutscher oder EU-Bürger für den Job infrage kommt (macht ZAV)

IV        Nach 15 Monaten Aufenthalt in BRD gibt es keine Vorrangprüfung mehr

V         Nach 15 Monaten werden Arbeitsbedingungen geprüft (Mindestlohn, etc.), Dauer ca. 2 Wochen

VI        !! Arbeiten ohne Papiere = Illegale Beschäftigung !!


Dezember 2014

Hier ein kleiner Artikel über Aktivitäten der Agentur für Arbeit in Freiburg  (Interview  in der IHK-Zeitschrift  Wirtschaft im Südwesten), die auch eine Modellprojekt durchführen, um die Arbeitssuchenden möglichst schnell in einen Job zu vermitteln

IHK Dez.2014

Zum Seitenanfang